Alfred Herrmann Apparatebau GmbH
SEIT 1978

Wir

2006

Übergabe des Betriebes an Dorothee Kreutner (Dipl.-Ing. FH, Tochter des Peter Herrmann).

1978

Kauf eines Bleiofens. Seither werden 60-70 Tonnen Blei pro Jahr vergossen, mechanisch bearbeitet und lackiert.

1972

Neubau der Produktionshalle.

1971

Übergabe des Betriebes an die Söhne Alfred Herrmann jun. und Peter Herrmann (beide Mechanikermeister) und gleichzeitig Gründung der GmbH.

1950

wandelt Alfred Herrmann sen. (Mechanikermeister) die Ölmühle mit angeschlossener Reparaturwerkstatt in eine rein mechanische Werkstätte um.

Oelmuehle



zum Anfang